Blog

Wie kann durch den Einsatz künstlicher Intelligenz die Suchfunktion auf Webseiten verbessert werden?

Site Search spielt im E-Commerce eine bedeutende Rolle. Weltweit erwarten Konsumenten heutzutage die gleichen Suchfunktionen, wie sie ihnen von Google oder Amazon geboten werden, wenn sie auf die Webseite eines Online-Händlers gehen.

Meist stehen Kunden unter Zeitdruck und wollen, dass jede Suchanfrage möglichst genaue oder exakte Ergebnisse liefert. Aus diesem Grund setzen die Marktführer zunehmend künstliche Intelligenz im E-Commerce ein.

Aktuell investieren Online-Händler stark in den Bereich der Customer Experience. Durch Covid-bedingte Lockdowns ist ein Großteil der Bevölkerung auf Online-Shopping umgestiegen. Diese veränderten Gewohnheiten werden auch mit der Wiedereröffnung der Geschäfte nicht verschwinden. Der Anstieg des Online-Traffics bedeutet für die Händler aber auch zunehmenden Druck, die zusätzlichen Klickraten in Käufe umzuwandeln und Umsatz zu generieren. Dennoch werden E-Commerce Search Solutions oft vernachlässigt.

Viele Webseiten bieten Verbrauchern nur eine mangelhafte Search Experience.

Eine umfangreiche Usability-Studie zu der E-Commerce Search aus dem letzten Jahr ergab, dass 61 % aller Webseiten unterhalb eines zufriedenstellenden Leistungsniveaus liegen, 46 % der Webseiten keine themenbezogenen Suchanfragen unterstützen und - einer Studie des Baymard Institute zufolge – 27 % der Webseiten keine hilfreichen Ergebnisse liefern, wenn Nutzern ein Tippfehler in dem Produkttitel unterläuft.

Viele Händler sind sich immer noch nicht dessen bewusst, dass sie inzwischen das gleiche hohe Niveau wie Google erreichen können, wenn es um die Verarbeitung komplexer Online-Suchanfragen geht – unter anderem durch die On-Site Search, welche sich in über einem Jahrzehnt nur marginal verändert hat. Durch den Einsatz von KI im Online-Handel kann dies erreicht werden.  

Vor einigen Jahren führte Google neue Algorithmen ein, die es den Verbrauchern ermöglichten, umfangreiche Suchanfragen einzugeben und trotzdem genaue Ergebnisse zu erhalten. Im Laufe der Zeit haben die Menschen weltweit ihr Verhalten geändert - sie tippen nun oft lange Sätze ein, wenn sie nach einem Produkt suchen. Klassische Suchmaschinen können diese Komplexität jedoch nicht verarbeiten. Einzelhändler haben das nur sehr langsam erkannt.

Inzwischen wird KI auch im Online-Handel für die Suchfunktion der Website eingesetzt - mit unglaublichen Ergebnissen. Für einen Online-Händler ist es einfach, dem Kunden die passende Produktseite anzeigen zu lassen, wenn dieser nach "rotes Kleid" sucht. Wenn er aber nach "rotes Cocktailkleid für eine Party" sucht, gilt es viel mehr Suchbegriffe mit unterschiedlichen Bedeutungen zu verarbeiten. Eine Suchmaschine muss in der Lage sein, solche Suchanfragen richtig zu verstehen und ein genaues Ergebnis zu liefern.

Genau das ist es, was die KI-basierte Suche jetzt kann. Machine Learning macht es deutlich einfacher, schnelle und relevante Ergebnisse zu liefern, indem täglich Millionen von Kundeninteraktionen analysiert werden. Natürliche Sprachverarbeitung, bei der die Software unsere Sprache versteht sowie semantisches Verständnis bei dem Computer in der Lage sind, die Bedeutung und den Kontext hinter den menschlichen Informationen zu verarbeiten, bedeuten, dass Online-Händler die Komplexität der Suchanfragen auf ihrer Webseite sinnvoll für sich nutzen können.

Auch KI-gestützte Suchergebnisse sind bemerkenswert – durch sie kann die Anzahl der „Kein Treffer“-Suchergebnisse auf nahezu null reduziert werden, Conversions steigen um 20 - 50 %, da die Website erkennt, was sie den Kunden anbieten soll. Und auch der Umsatz der Online-Shops, welche das Tool einsetzen, steigt erheblich, was die On-Site Search noch wesentlich interessanter macht.

So sollte die Zukunft der Technologie aussehen. Aber warum?

KI arbeitet für Online-Händler intensiv im Hintergrund. Sie lernt kontinuierlich aus jeder Suchanfrage, jeder Conversion und jedem Checkout. Dabei sucht sie nach Mustern. KI-Systeme verarbeiten nicht nur die Suchbegriffe, sondern versuchen zu verstehen, was diese wirklich bedeuten und wie sie bewusst und unbewusst eine Kaufabsicht abbilden. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz im Online-Handel kann die Customer Experience verbessern und mit der Zeit noch weiter präzisieren. Was für die Produktentdeckung von großer Bedeutung ist.

KI lernt, welche Produkte für eine bestimmte Suchanfrage am relevantesten sind. Sie kann Nutzertypen segmentieren, sodass Online-Händler Such- und Kaufmuster erkennen können, die der Merchandiser manuell nicht zuordnen kann. Die Software vergleicht, wie verschiedene Verbraucher mit der Website interagieren und erstellt anhand dessen Gruppen mit ähnlichem Nutzerverhalten. Die KI kann daraufhin Customer Journeys zuordnen, die sich gegenseitig widerspiegeln.

Durch den Vergleich des Verhaltens eines Verbrauchers mit einer riesigen Datenbank aller anderen Verhaltensmuster kann der Online-Händler die weiteren Handlungen eines bestimmten Kunden vorhersagen - Nutzer, welche dies gekauft haben, haben auch das gekauft – wodurch gemeinsame Muster aufgezeigt werden. KI ermöglicht es Online-Händlern dadurch, Produkte gezielt an Kunden mit ähnlichem Verhalten zu richten, was wiederum zu besseren Conversion Rates führt.

KI revolutioniert nicht nur die Welt der On-Site Search, sondern kann auch dazu genutzt werden, den Prozess der Produktbeschreibungen zu beschleunigen. 

Die größte Herausforderung eines jeden Online-Händlers ist es, genügend Daten in seine Produktbeschreibungen und -merkmale zu speisen. Je mehr Produkte in einer Kategorie enthalten sind, desto weniger Daten gibt es zu den einzelnen Produkten. Neue Kollektionen und Produkteinführungen schaffen neue Herausforderungen. Wenn Produkte nicht genügend Informationen oder Tags aufweisen, wird die On-Site Search nicht optimiert. 

Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz kann der manuelle Prozess der Zuordnung beschleunigt und in einigen Fällen sogar ersetzt werden, insbesondere bei den Produktbildern. Eine KI-gestützte Bilderkennungssoftware kann Farben, Muster und andere Details erkennen, welche die Produktdatenbank anreichern. KI kann die Informationen in Echtzeit befüllen, sobald das Produkt im Shop erscheint und auf der E-Commerce Plattform eingepflegt wird. 

Ein Algorithmus kann dann auf die neu erstellten Produktdaten angewendet werden und die KI-gesteuerte On-Site-Suchmaschine wird automatisch mit den neuen Informationen angereichert. Wenn dieser Prozess manuell getätigt wird, entsteht ein enormer Zeitaufwand für mehrere Teams. Mithilfe von künstlicher Intelligenz im E-Commerce können Produktbeschreibungen automatisiert und vor allem schnell befüllt werden.

Der entscheidende Vorteil dieser Technologie besteht darin, die KI-Tools - welche einen hohen Automatisierungsgrad ermöglichen - nutzen zu können, gleichzeitig aber auch die Möglichkeit zu haben, ihre Funktionsweise manuell zu ändern oder zu optimieren.  

Die menschliche Kontrolle ist hierbei entscheidend. So können Sie steuern und personalisieren, wie der Kunde die Produktpalette sieht und mit ihr interagiert. Dies kann beispielsweise für den Luxussektor oder Haushaltswaren entscheidend sein, um bestimmte Produkte, Looks und Accessoires aufeinander abzustimmen.  

Attraqt bietet eine umfassende Produktpalette KI-gesteuerter On-Site-Search-, Merchandising- und Personalisierungsfunktionen, um Einzelhändlern und Marken aller Branchen und Größenebenen eine Google-ähnliche User Experience auf ihrer Website zu ermöglichen.

 

Möchten Sie herausfinden, wie die KI-gestützte Suche von Attraqt auch Ihnen helfen kann, Ihre Geschäftsziele zu erreichen?

 

Los Geht's

Erfahren Sie, wie Attraqts KI-gestützte Suche Pretty Little Thing zu einem Umsatzplus in Millionenhöhe verholfen hat.

 

Entdecken Sie die Erfolgsgeschichte

 

Bereit, unsere Plattform in Aktion zu sehen ?